Ein Weihnachten ohne Kekse und blinkende Lichter? Unvorstellbar, werden Sie sich denken. Und genauso geht es uns doch mit dem Weihnachtsstern. Einen Advent und die Tage rund um das große Fest ohne ihn? Nein, das ist nicht denkbar.

Rot, weiß, cremefarben oder rosa – der Weihnachtsstern kommt bei uns im Gartencenter Nimmervoll in den verschiedensten Varianten daher. Richtig aufgeputzt mit silbernem oder goldenem Engelshaar und glänzenden Kugeln oder ganz ohne Dekoration, pur, so wie er ist.

Blume der Heiligen Nacht wird der Weihnachtsstern genannt, der in puncto Pflege gar keine großen Ansprüche hat. Er will es nur so wie wir selbst in diesen Tagen, in denen der erste Schnee Einzug gehalten hat: Er will warm eingepackt werden und mag keine Zugluft. Verkühlt er sich, könnte es sein, dass er innerhalb weniger Tage seine Blätter verliert.

Deshalb unser Tipp an Sie:

 

Um sich möglichst lange an Ihrem Weihnachtsstern freuen zu können, packen Sie ihn für den Weg von unserem Gartencenter in der Haselbachstraße nach Hause gut ein. Das nötige Papier liegt am Packtisch gleich nach unseren Kassen für Sie griffbereit.
Und wenn der Weihnachtsstern dann erst einmal zu Hause ist, gilt: Halten Sie ihn mäßig feucht, vermeiden Sie also Staunässe. Außerdem mag es der Pflanzen-Liebling der Vorweihnachtszeit hell und bevorzugt Zimmertemperatur. Am Esstisch, im Wohnzimmer oder im Vorraum platziert, versetzt er den Raum allein durch seine Anwesenheit gleich in eine viel festlichere Stimmung.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Beiträge sowie Tipps und Tricks rund um uns und Ihren Garten.