Herausgeputzt für die goldene Jahreszeit – Nimmervoll … Ihr Fachmarkt für Blumen, Garten & Floristik!

 

 

In der Früh, abends mit der Dämmerung und in der Nacht kühlt es bereits stark ab. Wenn untertags aber die Sonne ihren Dienst erledigt, kann sich das durchaus noch wie Sommer anfühlen…

Zweifellos: Der Herbst beschert uns allen einen sanften Übergang in die kalten Monate – und lässt Ihnen noch genug Zeit, um alles winterfest zu machen. Dabei nicht vergessen: Nach dem Sommer ist vor dem Sommer. Bei Obstbäumen und Hecken ist es jetzt Zeit für den Rückschnitt. Abgestorbene Zweige und Äste, dünne Zweige in der Nähe des Baumstamms und kranken Pflanzenteilen gehört jetzt der Kampf angesagt. Dabei soll das Motto aber lauten: Weniger ist mehr. Erledigen Sie den Rückschnitt also mit Bedacht.

Von Heidekräutern bis zu den Chrysanthemen

 

Einwintern und für das nächste Jahr die Weichen stellen einerseits, für die goldene Jahreszeit herausputzen andererseits – das ist die Devise, die wir bei Blumen & Garten Nimmervoll mit dem Herbst verbinden. Die Besen- und Sommerheide, die sogenannte Calluna, macht in Balkonkästen, in Steingärten, aber auch auf der Terrasse viel her. Sie blüht bis in den Dezember – und ist außerdem winterhart. Auch die Pazifik-Chrysantheme stört sich nicht an kalten Temperaturen: Bis zu minus 15 Grad sind für sie kein Problem. Als echter Herbst-Liebling entpuppt sich die Kugelchrysantheme: Sie blüht bis November, treibt im Frühjahr wieder aus und blüht dann im Herbst wieder.

 

Unser Tipp:

Gefallenes Laub bitte unbedingt wegräumen, damit der Rasen gut atmen kann. Bleiben die Blätter auf dem Grün liegen, drohen an diesen Stellen gelbe Flecken.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Beiträge sowie Tipps und Tricks rund um uns und Ihren Garten.